Vorstandssitzung vom 15.02.2018

17.02.2018 12:54

Zum ersten mal traf sich nun unser neuer Vorstand.

Leider waren wir, auf Grund von Erkrankung, nicht vollzählig. Der Vorsitzende begrüßte die anderen Teilnehmer und freute sich, dass es nun wieder losgehen kann. Als erster Punkt wurden die nächsten Vorstandssitzungen terminiert. Sie sollen am 23.05., 16.08. und 20.09. stattfinden.

Punkt zwei auf der Tagesordnung betraf das neue Stück. Die Wahl ist gefallen und so soll es heißen:

Kaviar drööpt Currywurst
geschrieben von Winnie Abel und erschienen im Plausus Verlag.

Wir sind dieses Jahr in der glücklichen Lage, auf viele Spieler zurückgreifen zu können, daher wollten wir auch die Chance nutzen, möglichst viele Schauspieler unterzubringen.

Unsere diesjährige Fahrt führt uns ins Oldenburger Stadtschloß, wo wir standesgemäß an einer plattdeutschen Führung teilnehmen werden. Weitere Einzelheiten werden die Mitglieder auch noch per Post erfahren, oder halt hier bei uns im Internet.

Wir wollen auch in diesem Jahr am Achimer Kinderstadtfest teilnehmen, das dieses Jahr am 02.08. stattfindet. Wer uns dabei unterstützen möchte, kann sich gerne bei uns über den Kontaktbutton oder auch telefonisch melden.

Das Grillen findet dieses Jahr am 29.07. statt. Wie immer sind alle diesjähringen und ehemaligen Mitwirkenden und ihre Partner herzlich eingeladen mit uns ein paar gesellige Stunden zu erleben. Anmeldungen bitte über den Vorsitzenden.

Wie schon in den Berichten angekündigt, werden wir unsere Mitgliedsbeiträge jetzt über SEPA einziehen. Die Beiträge werden dann regelmäßig zum 30.06. jeden Jahres abgebucht. Ein Schreiben mit der Bevollmächtigung wird zusammen mit den anderen Terminankündigungen noch an die Mitglieder ergehen.

Des Weiteren hat der Vorstand beschlossen die Vorbereitungen für eine Facebookseite voranzutreiben, damit wir auch über diesem Wege unsere Veranstaltungen bewerben können.

Auf Anregung eines unserer Bühnenmitarbeiter hat der Vorstand ein Werbeschreiben erstellt, das uns den Weg in etwas weitere Gefilde ebnen soll. Es wird überlegt mal einen oder mehrere Auftritte in der Umgebung Scheeßels zu machen.

Die Versammlung hat uns beauftragt und darum werden wir uns nun um das Logo der Unesco, zum immatriellen Kulturerbe, bemühen. Diese  Aufgabe hat jetzt unsere neue Schriftwartin übernommen.

Weitere Punkte gab es nicht, oder sie sind nicht zur Veröffentlichung bestimmt.

Gegen 22 Uhr bedankte sich der Vorsitzende bei allen für ihre Teilnahme und schloss die Sitzung.